Biografie Jeff Speakman

jeff-speakmanGeboren in Chicago, Illinois, startete Jeff seine sportliche Karriere schon in früher Kindheit. Training und Wettkampf für die Disziplin des Turnens während des Schuljahres und für das Kunstspringen während der Sommerferien beanspruchten einen großen Teil seiner Zeit. Das morgendliche Warten auf den 05:30 Uhr Bus während des Winters stärkten Jeffs Disziplin und den Willen, durchzuhalten. Ohne Hilfe eines Trainers erreichte Jeffs als Kunstspringer seine größten Erfolge während der Highschool, als es ihm gelang, neue Rekorde innerhalb seines Bezirks aufzustellen und letztlich die ehrenvolle Bezeichnung eines “All American Champions” zu erhalten.

Trotz diverser Angebote für Stipendien als Kunstspringer, wie das von Institutionen wie der Chicago Northwestern University, entschied sich Jeff dafür, seine Energien in akademische Bahnen zu lenken. Ohne jemals finanzielle Unterstützung von seinen Eltern oder dem Staat in Anspruch genommen zu haben, erlangte Jeff seinen Abschluss in allgemeiner Psychologie mit einer Promovierung summa cum laude vom Missouri Southern State College.

Während seiner College Jahre begann Jeff sich den Kampfkünsten zuzuwenden und erlangte den Meistergrad im japanischen Goju-Ryu Karate unter dem legendären Meister Lou Angel. Sofern er sein Leben den Kampfkünsten widmen wolle, riet Mr. Angel Jeff dazu, nach Abschluss des College nach Kalifornien zu gehen und KENPO Karate unter Meister Ed Parker zu studieren. Mit dem Erlös aus dem Verkauf seines Autos finanzierte Jeff den Umzug. Damit war er auf dem Weg nach Los Angeles, um seinen Traum zu realisieren und seiner Leidenschaft zu folgen. Zwei Jahre nach seiner Ankunft in Los Angeles erhielt Jeff die Einladung, sich im Haus von Ed Parker in Pasadena einer kleinen Gruppe von drei weiteren Schülern anzuschließen, die später die berühmte letzte Gruppe von Proteges sein sollte

Mit der selben Hingabe, mit der Jeff alles andere in seinem Leben erreicht hatte, begann er zur selben Zeit eine Schauspielausbildung. Nach fünf Jahren mit Schauspielklassen, Vorsprechen und Nebenrollen hatte Jeff seinen Durchbruch mit dem Spielfilm “Eine perfekte Waffe” der Paramount Pictures.jeff-speakman-2

Bis heute war Jeff der Star in über 10 Spielfilmen, darunter “The Perfect Weapon” (Paramount), “The Expert” (MGM) und “Escape from Atlantis” (Universal). Dem international anerkannten Kampfkunst Online Magazin “Martial Arts Network” zufolge, gilt Jeff heute als der weltweit populärste Kampfkünstler – noch vor Bruce Lee an zweiter und Chuck Norris an dritter Stelle.

Derzeit lebt Jeff in Lake Arrowhead, Kalifornien, von wo er die weltweit größte Kenpo Karate Organisation überschaut und die “Jeff Speakman´s Champions Foundation” leitet, eine non-profit Organisation, die die Disziplin und Lebensweise des Kenpo Karate an mißbrauchte und mißhandelte Kinder und Erwachsene in den USA und Südamerika vermittelt.

Darüber hinaus ist Jeff anerkannter Lehrer für die Nahkampfausbildung des FBI, der DEA, der Border Patrol und der Homeland Security.

Diesen Beitrag weiter empfehlen
Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.